F Z b l e i b t !

F Z BLEIBT! EIGENSTÄNDIG – WIDERSTÄNDIG – KONKLUDENT

CHRONOLOGIE UNSERES WIDERSTANDES GEGEN
DIE DROHENDE ZERSCHLAGUNG DES FRAUENZENTRUMS WIEN

Ausdrücklichsten Dank an die vielen solidarischen Unterstützungen des FZ Wien durch verschiedene Personen und Organisationen schon bisher. Solidarität ist unsere Waffe und unsere Stärke!

Stadt und WUK arbeiten an Mietvertrag f.d. gesamte GebäudeÖffentliche Verlesung
1. Offener Brief an alle im WUKdes 3. Offenen Briefes an alle im WUK 25.4.20
2. Offener Brief an alle im WUKPresseaussendung 25.5.2020
3. Offener Brief an alle im WUK
Offener Brief vom WUK-Vorstand/Antwort auf OB Nr.3
Brief(e) an die Stadträtin für Frauen/an die Stadt Wien:SOLIDARITÄT, diverse:
Betriebsrat Axel Magnus an die Stadträtin für Frauen, K. Gaál
Offener Brief an StR Gaál: Es ist keineswegs möglich ein allgemeines Stiegenhaus durch das FrauenZentrum zu legen!Online-Petition an die Stadt und die Stadträtin Gaál :
Für den unangetasteten Weiterbestand des FrauenLesbenMigrantinnenMädchenZentrums Wien (deutsch/englisch)
Presseaussendung des FZ zur Gebäudesanierung vom 12.2.21
PRESSERADIOBEITRÄGE
Frauenzentrums-Aktivistinnen wehren sich gegen Mietvertrag
/Die Standard
Frauenzentrum in Wien – Zur Geschichte und aktuellen Lage des FZ 2019 Radio Orange
Autonomieverlust f.d. autonome Frauenbewegung? Der Standard, 13.Nov.2020
Stiegenhäuser als Streitpunkt mit FrauenzentrumFZ-Autonomes FrauenLesbenMigrantinnenZentrum Wien durch Mietvertragsverhandlungen zw. Stadt Wien und WUK existenzbedroht
Grüne Frauen Wien: Das autonome FrauenZentrum darf nicht zerschlagen werden
VIDEOBEITRÄGE
WienTV: Wiener Frauenstadträtin Gaál lässt Frauen von der Polizei abführen .
* die Langfassung mit erschreckenden Bildern derselben Räumung
1.000.000m2 vs. 1.000m2 – Für einen Verbleib des FZ Dimensionen von Männerkultur vs. Frauenkultur
FZ-Banner: Das FZ ist (18.12.20)